Startseite » Bildbearbeitung » Lightroom: Was bedeutet der Punkt unter dem Maskenwerkzeug?
Bildbearbeitung

Lightroom: Was bedeutet der Punkt unter dem Maskenwerkzeug?

KI Maske in Lightroom Markierung

Manche Symbole in Adobe Lightroom oder Photoshop & Co. sind entweder auf Anhieb klar oder irgendwie überhaupt nicht. Gelegentlich sind sie auch so subtil, dass sie nicht jedem sofort auffallen, geschweige denn die Bedeutung klar wird. In diesem Beitrag gehe ich bspw. auf so ein Element ein, das mir zuvor noch nie so wirklich aufgefallen war.

Durch einen Kommentar unter einem anderen Beitrag zu Lightroom wurde mir heute bewusst, dass es anderen ganz genau so geht wie mir und sich manche Dinge eben nicht selbsterklärend jedem erschließen. Die Frage war letztlich: Was bedeutet der rote Punkt unter dem Symbol für das Maskierungswerkzeug, warum ist der mal da und mal nicht?

Die Antwort habe ich zwar schon direkt unter dem Kommentar gepostet, aber ich denke, sie ist einen eigenen Artikel wert.

Bei einem gänzlich unbearbeiteten Foto erscheinen die Icons wie im folgenden Bild ohne den kleinen Punkt.

Sobald ich in einer dieser 5 Bearbeitungskategorien eine Änderung vorgenommen habe, wird mir dies mit einem kleinen grauen Punkt angezeigt. Im folgenden Bild ist erkennbar: Es wurden grundlegende Einstellungen geändert (linkes oberes Icon) und es existieren Masken (rechtes oberes Icon).

Würde ich nun zum Beispiel das Bild auch noch beschneiden oder das Reparaturwerkzeug nutzen, dann erschienen darunter ebenfalls graue Punkte. Das ist wahrscheinlich den meisten klar, hiermit soll uns angezeigt werden, wo überall Veränderungen vorgenommen wurden. Die Frage war aber: Warum ist der Punkt beim Maskierungswerkzeug manchmal rot und manchmal eben nicht?

Am einfachsten erkläre ich an einem Beispiel, wann und warum der Punkt manchmal rot wird. Im folgenden Bild habe ich per KI-Maske den Himmel ausgewählt, weil ich ihn unabhängig vom restlichen Bild korrigieren wollte.

Wir sehen den kleinen grauen Marker, der uns symbolisiert: Es gibt mindestens eine Maske in dieser Bearbeitung. Jetzt fällt mir in der weiteren Bearbeitung allerdings auf, dass mich die Strommasten, die man hier zwischen den Windmühlen sieht, doch ziemlich stören.

Die will ich loswerden, dafür aber nicht extra noch Photoshop starten. Stattdessen verwende ich die Reparaturwerkzeuge und stempel mir in diesem Beispiel den Strommast einfach mal eben schnell weg. Und nun passiert Folgendes: Es erscheint nicht nur ein grauer Punkt unter dem Symbol für die Reparaturwerkzeuge, der Punkt unterhalb des Maskierungswerkzeugs färbt sich rot. Damit gibt uns Lightroom einen eindeutigen Hinweis, der sogar erläutert wird, wenn ich diese Maske anwähle:

“Anpassungen, die sich auf ‘Himmel 1’ auswirken können, haben sich geändert.” lautet hier die Meldung. Lightroom hat erkannt: Es gibt eine KI-Maske, aber aufgrund einer Änderung am Bild ist diese nicht mehr ganz aktuell und könnte sich verändert haben. In diesem Beitrag hatte ich bereits beschrieben, welche Auswirkungen das haben kann, ohne dabei jedoch auf diese doch deutliche Markierung einzugehen.

Ich kann nun auf den im Screenshot sichtbaren Aktualisieren-Button klicken oder aber ich klicke auf die 3 Punkte hinter Maske 1 und wähle hier “KI-Masken aktualisieren”. In beiden Fällen werden daraufhin alle automatisiert erstellten Masken überprüft und erweitert bzw. verkleinert. Und der rote Punkt wird wieder grau. Vereinfacht und zusammengefasst gesagt: Ein roter Punkt unterhalb des Maskensymbols soll mich darauf hinweisen, dass ich die KI-Masken mal aktualisieren sollte.

Mirko

Hallo, ich bin Mirko und blogge (mit Unterbrechungen) seit 2004. Ich bin seit 30 Jahren in der IT tätig, kreativer Kopf und Freizeitfotograf mit langjähriger Erfahrung auch im Bereich Design und Bildbearbeitung.

Ich fotografiere aktuell mit meiner Nikon D750, bevorzugt Menschen. Meine erste DSLR war eine Nikon D70, die später durch eine Nikon D300 ersetzt wurde. Bearbeitet werden meine Aufnahmen in der Regel in Adobe Lightroom Classic und Adobe Photoshop. Einfach, weil ich gefühlt schon immer damit arbeite.

Hier möchte ich sowohl meine Fundstücke aus dem Web, als auch meine Erfahrungen oder auch Experimente teilen. Wenn ich über Produkte berichte, dann schreibe ich immer und in jedem Fall meine persönliche Meinung. Es ist nicht möglich, hier positive Beiträge oder Empfehlungen zu kaufen. Auch hier vorgestellte Produkte sind, sofern im Beitrag nicht anders gekennzeichnet, aus eigener Tasche bezahlt und nicht gesponsert.

Kommentieren

Zum Kommentieren klicken